Home
Sonderanlagen

Sonderanlagen

Wir sind ein hoch spezialisiertes, mittelständisches Unternehmen. Eine unserer Hauptaufgaben ist die Entwicklung von kundenspezifischen Messsystemen zur Messung radioaktiver Strahlen. Gerne entwickeln wir für Sie die, genau auf Ihre Aufgabenstellung ausgelegte Messanlage.

Fordern Sie uns heraus.

Hier ein aktuelles Beispiel: Transportindex-Messanlage (TIM)

Die TIM ist erforderlich, das Dosisleistungsprofil an einer abgeschirmten Strahlenquelle in definierten Abständen automatisch zu bestimmen. Die Strahlenquellen (Co-60 / Cs-137) werden z.B. zur Füllstandskontrolle von industriellern Großbehältern eingesetzt.

Transportindex-Messanlage (TIM) Transportindex-Messanlage (TIM)

Für dieses Projekt haben wir erstmals einen frei programmierbaren Roboter eingesetzt. Der, mit einer Strahlenquelle befindliche Behälter wird auf den Messtisch aufgesetzt, anschließend werden die Konturen der Behälter abgescannt und mit zwei unterschiedlichen Detektorsystemen wird die Dosisleistung im 5 cm-Abstand und im 100 cm-Abstand allseitig bestimmt. Aus den Messergebnissen wird der Transport-Index berechnet. Zusätzlich wird durch eine nuklidspezifische Messung kontrolliert, welche Strahlenquelle sich in der Abschirmung befindet. Die Messdaten werden mit den technischen Vorgaben verglichen und an das zentrale Datenerfassungssystem weitergeleitet. Hohe Anforderungen wurden bei diesem Projekt an die Arbeitssicherheit gestellt. Eine umfangreiche Risikoanalyse war Bestandteil unserer Planung.



Prüfstrahlerschrank nach Maß

In kerntechnischen Anlagen oder in großen Forschungseinrichtungen werden für die vielfältigen Prüfungen und Qualitätskontrollen eine Vielzahl von radioaktiven Prüfquellen benötigt. Je nach Aufgabe sind dieses Flächenquellen, Punktquellen oder Volumenquellen unterschiedlicher Nuklide und Aktivität.

Prüfstrahlerschrank Prüfstrahlerschrank

Für unseren Kunden haben wir einen auf seine Aufgabenstellung definierten Prüfstrahlerschrank gebaut. Die Gesamtkonstruktion ist aus Edelstahl mit integriertem Blei (Sandwich-Bauweise). Das System umfasst 5 Schrankfächer und 7 Schubladen – unterschiedlicher Größe. Alle Fächer sind abgeschirmt und einzeln schließbar. Über ein PC-System kann der Zugang zu jedem einzelnen Fach gesteuert werden (Personen-bezogenes Transpondersystem). Die Software verwaltet und bilanziert die Entnahme und Rückgabe der Prüfquellen.